Förderung besonderer Begabungen und Interessen

Mathezirkel

zirkel

Ungefähr jeden zweiten Mittwoch treffen wir uns von 14:30 – 16:00 Uhr im Sachunterrichtsraum zum Mathezirkel.
Dort knobeln interessierte 3. und 4. Klässler an mathematischen Problemen verschiedenster Art – manchmal bis der Kopf raucht…. Es gibt immer eine Aufgabe des Monats, die in allen Mathe-Zirkeln in Hamburg bearbeitet wird.

Wenn dir nicht nur rechnen Spaß macht und du Lust hast mit anderen Kindern zu knobeln – dann schau gerne mal vorbei.

 

Känguru Wettbewerb

Jedes Jahr im April ist es wieder soweit. Über 100 Kinder aus den 3. und 4. Klassen nehmen am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil.

 

Mathe Olympiade

Für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen gibt es die Möglichkeit an der Mathematik Olympiade teilzunehmen. Im Herbst beginnt sie mit einer Hausaufgabenrunde . Wer daran erfolgreich teilgenommen hat, wird zur Schulrunde eingeladen. Die dritte Runde – Landesrunde – findet im Februar in einer anderen Schule statt. Wer hat in diesem Schuljahr Lust an der Olympiade teilzunehmen?

 

Natex – Naturwissenschaftliches Experimentieren

Ein Aufgabenwettbewerb für alle naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4

Die Experimente sind so geplant, dass sie mit einfachsten Mitteln zu Hause durchgeführt werden können.

Die Schülerinnen und Schüler können allein, zu zweit, aber höchstens zu dritt arbeiten. Sie erstellen ein Versuchsbericht, der von Fachleuten aller naturwissenschaftlichen Disziplinen begutachtet wird.
Jedes Schuljahr gibt es 2 Aufgaben – jeweils zum Beginn des Halbjahres – für die die Kinder zwei bis drei Monate Zeit haben. Man kann jederzeit einsteigen und aufhören.
Wer an beiden Aufgaben des Schuljahres teilnimmt erhöht seine Chance auf eine Platzierung und attraktive Preise für junge Wissenschaftler.
Kinder, die besonders erfolgreich teilgenommen haben, werden nicht nur zur NATEX-Siegerehrung eingeladen, sondern auch ins Hamburger Rathaus.
Alle Kinder der Klasse 4 sind herzlich eingeladen, am Wettbewerb teilzunehmen.

Wer sich selbst über die aktuelle oder alte Aufgaben informieren möchte, findet diese unter natex-hamburg.de

 

ProbEx – vom Probieren zum Experimentieren

Ein Zusatzangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4

Der naturwissenschaftliche Experimentierkurs ProbEx richten sich an besonders begabte und hochbegabte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe vier. Die Schüler und Schülerinnen werden im ProbEx-Kurs anhand einfacher Experimente an wissenschaftliches Arbeiten vorbereitet. Sie haben die Möglichkeit unter Anleitung und Begleitung erfahrener Fachlehrkräfte spannende Forscheraufträge aus der Welt der Chemie zu bearbeiten. So liegt der Schwerpunkt des Kurses darauf, eigenständig das jeweils gestellte Problem zu lösen, zu protokollieren und zu präsentieren.

ProbEx wird von der BbB in Kooperation mit dem Fachbereich Chemie des LI angeboten. Es finden 16 ProbEx-Kurse an verschiedenen Standorten statt. Sie beginnen mit einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung im November an der Universität Hamburg. Danach folgen in wöchentlichem Rhythmus neun Treffen in den Fachräumen der Partnerschulen.

Jedes Jahr nehmen maximal drei ausgewählte naturwissenschaftlich besonders talentierte Viertklässler an diesem Kursangebot teil.

 

KiTec – Kinder entdecken Technik

kitec

Was macht eine Brücke so stabil, dass sogar schwere Lastwagen darüber fahren können? Wie funktioniert die Lenkung im Auto? Von technischen Zusammenhängen geht für Kinder eine große Faszination aus. Sie versuchen meist schon früh, diese zu begreifen. Mit dem Leuchtturmprojekt KiTec – Kinder entdecken Technik hilft die Wissensfabrik Kindern im Grundschulalter dabei, ihren Wissensdurst zu stillen. Die Kinder erwerben einen Werkzeugführerschein und lassen dann ihrem Tatendrang freien Lauf: Sie dürfen sägen, hämmern und feilen. Sie begreifen durch das praktische Tun physikalische Zusammenhänge, entwickeln Kreativität und erwerben ganz nebenbei Grundkenntnisse in unterschiedlichen Technikbereichen.

Der TÜV-Nord stellt uns die KiTec- Materialien (Werkzeugkisten, Materialkisten und Holz) zur Verfügung. Hierbei arbeiten die Schüler in Teams an verschiedenen Aufgabenstellungen aus Bau-, Fahrzeug- und Elektrotechnik.

Unserer Schule steht für das Arbeiten mit KiTec ein Mitarbeiter von TÜV-Nord zur Verfügung, der unsere Arbeit kontinuierlich vor Ort begleitet und den Wissensdurst und Forscherdrang unserer Grundschüler unterstützt.

Unsere Schüler der 3. und 4. Klassen nutzten die KiTec-Materialien für unterschiedliche Projekte. Es wurden z.B. Brücken und Tier-Gehege geplant und gebaut.

Experimentieren pur

 24 begabte Dritt- und Viertklässler sind Kinderforscher an der TUHH.

Jeden Donnerstag forschen und experimentieren 24 Kinder aus der dritten und vierten Klasse zu verschiedenen Fragestellungen.

Hier sind einige Themen, mit denen wir uns im Forderkurs „ Experimentieren pur“ beschäftigen:

  • Kennenlernen & klaren Flüssigkeiten auf der Spur
  • Wie arbeitet ein Forscher am Beispiel „Hefe“?
  • Wie arbeitet ein Forscher am Beispiel „Rotkohl/ Blaukraut“?
  • Warum fliegen Flugzeuge? Schwerpunkt/ Auftrieb
  • Vom Modell zur Zeichnung – ein Hubschrauber entsteht
  • LED – Licht der Zukunft (Elektronik)
  • Warum schwimmen Schiffe?

Mit diesem Projekt lernen die Schüler und Schülerinnen der 3./4. Klasse die Welt der Forscher kennen.

Der Kurs findet hauptsächlich in unserer Schule als WPU- Kurs statt und wird ergänzt durch zwei Exkursionen zur TUHH: einem Besuch im DLR_School Lab, dem Schülerlabor an der TUHH und durch eine gemeinsame Veranstaltung aller beteiligten Schulen.

Was ist Kinderforscher an der TUHH?

Das Projekt KINDERFORSCHER AN DER TUHH ist ein Experimentierkurs zu verschiedenen Themen aus Naturwissenschaft und Technik. Es ist aus einer privaten Initiative durch Prof. Dr. Liese, Frau Liese und Frau Husung entstandenes Projekt, das Materialien entwickelt, zusammenstellt, organisiert und liefert.

Ziel ist es, technisch-naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler zu fördern, den Forschergeist dieser Kinder und ihre Neugier an der Forschung zu wecken und Spaß am entdeckenden Lernen zu entwickeln.

Den Kindern wird ein handlungsorientiertes, motivierendes und abwechslungsreiches Wissenschaftsprogramm geboten.

 

Hamburger Schreibwettbewerb „KLASSEnSÄTZE“

KLASSEnSÄTZE ist ein jährlicher, dreiphasiger Schreibwettbewerb für Hamburger Schulen. Dieser Wettbewerb wird von der Rinke-Stiftung unterstützt.

Der Schreibwettbewerb will bestehende Schreib­begeisterung verstärken und bisher versteckte Talente wecken. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit verschiedenen Aspekten des Schreibens, mit Schreibtechniken und Schreibmotivationen etc. auseinander; anschließend erörtern und bewerten sie eigene und fremde Texte.

Auch wir nehmen an diesem kreativen Schreibwettbewerb teil. Seit November schreiben alle Viertklässler Texte zum Thema „Unterwegs“.

Nach der Vorauswahl in den Klassen hat die Schuljury, bestehend aus Schülern der 4.Klassen, der Deutsch-Fachleitung und der Schulleitung die Schulsiegerin gekürt.

Weitere Informationen sind zu sehen auf der Homepage des Wettbewerbs.