Klanggeschichte

In einem mehrtägigen Workshop haben Künstler, Schüler der 3a und Kinder der Kita Bengel & Engel eine eigene Klanggeschichte geschrieben und gestaltet.

Der krönende Abschluss des Workshops war ein Familienkonzertin in der Aula der Schule.

 

 

Eimsbüttel im Percussion-Takt

Sturm, Regen und graue Tristesse – das typische Winterwetter in Hamburg? Von wegen: Hamburg zeigte sich am vergangenen Wochenende von der besten Seite. Zu Recht, denn am Samstag schlugen Eimsbütteler Herzen im Percussion-Takt. Etwa 300 junge und ältere Besucher fanden sich in der Aula Lutterothschule ein, um ein fantastisches Konzert geboten zu bekommen.
Das Aufwärmprogramm absolvierte das Trio von Elbtonal Percussion und zeigte, den Zuschauern eindrucksvoll den meisterhaften Umgang mit Trommeln und Schlagstöcken. Spätestens nach dieser Einlage kochte der Saal und bereitete einen Vorgeschmack auf den weiteren Fortgang des Konzerts.


Nach kurzer Pause betraten unsere Vorschulkinder von Bengel & Engel die Bühne und rockten den Gorillasong mit Gesang und Bodypercussion. Unglaublich, dass sich 10 Mädchen und Jungen vor 300 Gästen Gehör verschaffen und gute Laune verbreiten konnten. Sensationell habt Ihr das gemacht!
Den musikalischen Schwerpunkt führte die Klasse 3A der Lutterothschule auf. Schon Anfang des Jahres erarbeiteten die Schüler eine Klanggeschichte, die in einem mehrtägigen Workshop mit den Schlagwerkern von Elbtonal den perfekten Percussion-Rhythmus bekam. Toll, wie Schüler und Künstler harmonierten und die Gäste in den Bann der unterschiedlichen Schlagwerkzeuge zogen.
Nach einer eindrucksvollen musikalischen Stunde verabschiedete das Publikum Schüler und Profis mit großem Beifall.  Auf dem Weg zu Kaffee und Kuchen, sah man dann noch viele gut gelaunte Gäste mit wippenden und taktschlagenden Füßen.

One thought on “Klanggeschichte

  • 2. Mai 2016 at 10:42
    Permalink

    Ich selbst war beim Schwimmen. Allerdings hatte ich den WPU Kurs Trommeln
    und die Lehrerin war auch die, die die Klasse 3A hatte. Ganz am Ende des Kurses
    haben wir uns das Vorspiel nochmal angehört. Es war ganz toll! Ich hätte es
    auch gerne gemacht, aber wir machen auch viele tolle Sachen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.